sitelogo



25   Linus schreibt über seinen 480er...

Volvo 480 S, 1995

„Im Juni 2010 konnte ich mir nach langer Suche endlich den Traum erfüllen, einen wirklich perfekten Elch zu ergattern. Er hatte seinen Preis – jedoch gerechtfertigt.
Das Auto wurde erst im September 1995 auf die renommierte Media-Agentur Saatchi&Saatchi erstzugelassen und entsprechend werkstattgewartet. Mitte der 90er galten D2-Telefone in Autos noch als schick, und genau dieses Telefon ist noch heute drin (allerdings inzwischen versteckt) incl. Freisprechanlage.
Der Elch gelangte danach in Zweitbesitz und wurde fast abgöttisch gepflegt und instandgehalten. Berge von Belegen, Notizen von jedem kleinsten Eingriff zeugen noch heute davon. Kein Wunder, wurde der Elch auch für eine bekannte Reparaturanleitung als „Model“ und Objekt verwendet. Das Auto befindet sich in nahezu perfektem Originalzustand, Lederausstattung und auch Gummidichtungen sind wie neu. Alles straff, nicht das kleinste Detail wurde dem Zufall überlassen. Sinnvolle Verbesserungen wurden vorgenommen, wie die Entwässerung der Klimaanlage, Kabelbaum der Heckklappe usw.
Ich habe dem Elch dann auch noch nagelneue Rücklichter gegönnt, einige Originalteile wiederhergestellt (Wischerblätter VOLVO!, nicht BOSCH) usw. und ein modernes Radio, das sich optisch sehr gut einfügt – also kein blinkendes Mäusekino, sondern ein schönes. Nun kommen noch die guten Hecklautsprecher (die rhombischen von VOLVO) mit Kenwood-13er-Boxen rein, die man nicht sieht. Vorne sind bereits hochwertige HELIX verbaut, ebenfalls unsichtbar.“

Volvo 480 S, 1995

Und in der weiteren Ausführung zu seinem kleinen Elch beschreibt Linus Specials, die nur bei versierten 480er-Liebhabern zu leuchtenden Augen führen:

  • originale Motorantenne
  • nicht ausgeleierter Heckwischer (steht absolut gerade)
  • hohe Armlehne mit Cupholder
  • wasserdicht (Kofferraum absolut rostfrei)
  • Heckraumrollo
  • Tagfahrlicht
  • aktivierte Sidemarker (also mit Lichtfunktion)

 
... und hier präsentiert sich die Heckpartie von Linus' kleinem Elch in Topform!
Wie bei allen von VOLVO zuletzt gefertigten Modellen, ist auch hier die dritte Bremsleuchte (über dem Heckscheibenwischerdrehpunkt) Serienausstattung. Kein Wort dürfte über die volle Pracht der Rücklichter zu verlieren sein; denn bekanntermaßen bleichen deren Kunststoffscheiben sehr schnell aus und werden brüchig.
Auf der Heckklappe steht nur noch 480 – denn mehr ist nicht zu sagen; hier macht sich folglich das S-Modell (mit dem typischen B20F-Motor) kenntlich. Man täusche sich aber nicht: Es gibt S-Modelle, die haben noch nicht einmal einen Bordcomputer und eben wieder andere S-Modelle, die einem kleinen Elch der Collection-Serie aus 1995 in nichts nachstehen!
Die Stromversorgung des Heckscheibenwischers, der dritten Bremsleuchte und Heckscheibenheizung verläuft über einen annähernd in der Mitte der Heckscheibe oben eintretenden Kabelbaum. Das Geheimnis, wonach es hier nicht mehr zu dem hinlänglich bekannten Kabelbruch kommen kann – eine der vielen Schwachstellen in der Konstruktion des kleinen Elches – wurde uns von Linus übrigens nicht verraten...

Und jetzt die Frontpartie. Klarsichtnebler und eine sich im Hintergrund haltende Spoilerlippe runden das ästhetische Empfinden ab. Als einzig störendes Element bleibt nur die hässliche „Umweltplakette“ übrig...

Volvo 480 S, 1995

Hier ist linksseitig noch einmal der „aktivierte Sidemarker“ als eine zusätzliche, hintere Seitenleuchte zu sehen:

Volvo 480 S, 1995

Das Instrumentenpanel von Linus' 480er. Die Ladedruckanzeige links im 3er-Instrument besitzt keine wirkliche Funktion; bei den Turbos ist diese nämlich rechtsseitig im 3er-Instrument funktional eingebaut.
Die Analoguhr unter dem Bedienelement der Klimaanlage ist unmittelbarer in ihrer Anzeige als jede Digitaluhr, die es an dieser Stelle auch für die 480er gibt. Eine solche unmittelbare Informationsübermittlung ist auch mit der Tankanzeige im BC, dem Bordcomputer rechts des Tachometers gegeben: Der Tank in Linus' kleinem Elch ist noch etwa 1/3 voll – man unterscheide die leuchtenden Balken von den nicht leuchtenden Balken im BC.

Volvo 480 S, 1995

zum vorherigen kleinen Elch
 
zum nächtsten kleinen Elch


Home | Impressum | Haftungsausschluss und Rechtshinweise | Letzte Änderung: 05.06.2015