sitelogo



Der Ausbau des Bordcomputers

Dar Bordcomputer befindet sich auf der rechten Seite des Kombiinstrumentes und kann separat ausgebaut und ggf. gewechselt werden. Gerne haben die fünf Verbindungsstifte zwischen der Rückseite des BC und der Hauptplatine des Kombiinstrumentes Kontaktunterbrechungen, was zum Ausfall des gesamten BC führt. In diesem Fall sind Lötarbeiten erforderlich, wozu der BC ausgebaut werden muss. Auch ein Wechsel gegen einen BC aus einem gleichen Modell und ferner gleichem Tankvolumen, kann in Betracht kommen. Um den BC auszubauen, muss zuvor das gesamte Kombiinstrument herausgenommen werden (siehe hierzu die Anleitung). Ist diese Arbeit erfolgreich getan, ist der Rest schnell erledigt.

Das folgende Bild zeigt ein ausgebautes Kombiinstrument aus einem Volvo 480 Turbo, Baujahr 1988 mit einem 48-Liter-Tank und ohne Airbag. Das graue Kabel, von der Rückseite des Kombiinstrumentes abführend, geht zum BC-Schalter.


volvo480.infocentre.01

Das Bild unten zeigt die Rückseite des Kombiinstrumentes; links hinter der Hauptplatine befindet sich der BC. Deutlich erkennbar sind auch die Leuchtmittel für den BC: Links oben die stärkste Lampe mit roter Fassung und nach rechts versetzt weiter unten eine weitere, 3 Watt starke Birne für den BC. Alle anderen Brinchen, von denen für die Geschwindigkeitsanzeige und den Drehzahlmesser abgesehen, sind zuständig für die Warn- und Kontrollanzeigen, etwa für die Blinker, die Handbremse usw. Insgesamt besitzt das Kombiinstrument 22 Birnchen.

volvo480.infocentre.02

Um nun den BC auszubauen, muss zunächst das Anzeigefenster gelöst werden, da der BC nach vorne herausgenommen wird. Hierfür muss zuerst der (weiße) Schutzkasten an dem das BC-Kabel hängt, abgebaut, mindesten aber gelöst werden, um an alle Rahmenschrauben des Sichtfensters bequem heranzukommen.

volvo480.infocentre.03
Zwar ist es nicht unbedingt erforderlich, auch die Platine des BC-Kabels abzunehmen, vereinfacht aber das Handling am Instrument und minimiert das Schadensrisiko. Die Platine welche über einen Pin mit der Hauptplatine verbunden ist, wird nun vorsichtig nach oben aus den weißen Stiften (und dem Pin) abgezogen.

volvo480.infocentre.04

Bis auf die vier kleinen silberfarbenen Kreuzschlitz-Schrauben zwischen den weißen Führungsstiften in der Mitte, werden jetzt alle Kreuzzschlitzschrauben zum weißen Instrumentenrahmen hin gelöst. Sodann läßt sich das Anzeigefenster vom Instrumentenrahmen abnehmen:

volvo480.infocentre.05

Jetzt kann der BC herausgenommen werden. Mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher wird der BC rechts oder unten rechts an seinem weißen Sockel ein kleinwenig herausgehebelt. Mit der Hand kann er dann – möglichst horizontal zum Instrumentenrahmen – herausgenommen werden, denn Achtung: Der BC hängt mit fünf Stiften in der Hauptplatine und diese Stifte dürfen nicht verbogen oder gar angebrochen werden!

volvo480.infocentre.06

Der BC ist schon ein Stückchen nach oben gezogen worden.

Die nächsten Bilder zeigen den herausgenommenen BC neben seinem Rahmenbett und schließlich den BC von seiner Rückseite, wo auch deutlich die fünf Verbindungsstifte zur Hauptplatine zu sehen sind.

volvo480.infocentre.01


volvo480.infocentre.08


Home | Impressum | Haftungsausschluss und Rechtshinweise | Letzte Änderung: 19.05.2013